Home  > Aktuell  > Bekanntmachung
Suche nach:

Beabsichtigte Einbeziehung des ÖFW: Gruberholzweg bei Haag 8

Beabsichtigte Einbeziehung der Gemeindeverbindungsstraße: Abshofen - Haag (Teilstrecke bei Haag 15)

Bekanntmachung einer beabsichtigten Einbeziehung des ÖFW: Buchetweg (West-Ost Richtung Teilstrecke)

Beabsichtigte Teileinbeziehung des öffentlichen Feld- und Waldweg: Holzhäuser - Schlott

Sperrung der St 2109 östlich Schnecking

Der Bauzeitenplan liegt nun vor. Die Baumaßnahme beginnt demnach am Montag, den 16. Juni, und dauert voraussichtlich bis einschl. 13. August 2021.

Während dieser Bauzeit ist die Staatsstraße komplett gesperrt.

Witterungsbedingt kann sich die Bauzeit verlängern. Dies wird dann gesondert mitgeteilt.

Umleitungsplan

 

Fahrbahnsanierung auf der B 388, Ortsumgehung Pfarrkirchen - Vorinformation

Die Ortsumgehung von Pfarrkirchen wird zwischen den beiden Anschlussstellen PAN-Mitte und PAN-Ost neu asphaltiert. Auch der Kreisverkehr Degernbach (St 2109) und die Passauer Straße (Kreisstraße PAN 58 und St 2109) werden zwischen der Einmündung der Höckberger Straße und dem Kreisverkehr saniert. Die Arbeiten, die in drei Bauabschnitte unterteilt sind, beginnen am 19.07.2021 und werden voraussichtlich bis 13. September (letzter Ferientag) dauern. Die Vorarbeiten, für die halbseitige Sperrungen erforderlich sind, beginnen bereits am Mittwoch, 09.06.2021.

Im Jahr 2016 ist die Ortsumgehung Pfarrkirchen bereits zwischen den Anschlussstellen PAN-West und PAN-Mitte saniert worden, jetzt folgt ein weiterer Abschnitt: Zwischen den beiden Anschlussstellen PAN-Mitte und PAN-Ost wird der alte Straßenbelag der B 388 abgefräst und eine neue Asphaltbinder- und -deckschicht eingebaut. Zudem werden Schutzplanken, Fahrbahnmarkierung und Wegweiser erneuert. Auch der Kreisverkehr Degernbach (St 2109) und die Passauer Straße (Kreisstraße PAN 58 + Staatsstraße 2109) werden zwischen der Einmündung der Höckberger Straße und dem Kreisverkehr saniert. Dies erfolgt im 3. Bauabschnitt unter Vollsperrung und weiträumiger Umleitung.

Die Vorarbeiten für die Bauabschnitte 1 und 2 (B 388) beginnen bereits am 09.06.2021. Dabei wird ein Teil der Schutzplanken abgebaut, zudem werden Bordeinfassungen und Straßeneinlaufschächte angehoben. Diese Arbeiten finden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung statt.

Die Fahrbahnsanierung der B 388 wird in zwei Bauphasen unterteilt. Aufgrund ungenügender Umleitungsstrecken werden die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Einrichtungsverkehr ausgeführt. Der Verkehr mit Fahrtrichtung Bad Birnbach-Pfarrkirchen wird wechselseitig durch die Baustelle geführt, der Verkehr der Fahrtrichtung Pfarrkirchen-Bad Birnbach wird umgeleitet. Diese Variante der Verkehrsführung wurde mit den zuständigen Behörden (Straßenverkehrsbehörde LRA, Polizei, Stadt Pfarrkirchen) sowie den Verantwortlichen für den Busverkehr (Landratsamt, RBO) abgestimmt.

Genauere Informationen zu den Umleitungsstrecken und den Bauzeiten geben wir zeitnah vor Beginn der einzelnen Bauabschnitte bekannt.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der geänderten Verkehrsführung und rücksichtsvolle Fahrweise im Baustellenbereich. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen minimiert werden.

Umleitungsplan

 

 

Was gehört nicht in den Kanal

 

Was gehört nicht in den Kanal!

 

Infoblatt - Coronavirus

Nach wie vor hat uns im Landkreis Rottal-Inn die Corona Pandemie im Griff und sorgt für großes Informationsbedürfnis bei den Bürgerinnen und Bürgern.

Aus diesem Grund hat das Landratsamt Rottal-Inn ein Informationsblatt mit den wichtigsten Telefonnummern und Anlaufstellen im Landkreis erstellt, an die sich die Bevölkerung in verschiedensten Situationen wenden kann.

Hier der Link!

 

Bayerisches Krippengeld

Newsletter des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales zur Einführung des Bayerischen Krippengeldes zum 01.01.2020

Unter diesem Link finden Sie die nötigen Informationen:

 

Pressemitteilung - Mikrozensus 2021

Mikrozensus 2021 gestartet:

Hier der Link zur Pressemitteilung

 

Neues Layout von Führungszeugnissen

Ab dem 18. Februar 2019 hat das Führungszeugnis ein neues Aussehen. Es wurde hinsichtlich des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit verbessert. Die auffälligste Neuerung betrifft das weiße Adressfeld. Es wurde deutlich vergrößert.

Außerdem ist das neue Führungszeugnis übersichtlicher und mehrsprachig. So stehen die Daten zur Person jetzt bei jedem Führungszeugnis einheitlich oben rechts auf der Seite, unabhängig davon, ob Eintragungen vorhanden sind oder nicht. Die Bezeichnungen der Personendaten werden künftig in deutscher, englischer und französischer Sprache aufgeführt. Enthält das Führungszeugnis keine Eintragung wird auch diese Information dreisprachig aufgeführt. Neben dem Führungszeugnis wurden auch alle übrigen Auskünfte aus dem Bundezentralregister sowie die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister in gleicher Weise angepasst.

Um das neue Aussehen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, hat das Bundesamt für Justiz einen Flyer und ein Plakat erstellt, die ich Ihnen als Informationsmaterial zur Verfügung stellen möchte. Die beigefügten PDF-Dateien des Flyers und des Plakats sollen Ihnen eine an Ihren Bedarf angepasste Vervielfältigung ermöglichen.

Flyer

 

Bekanntmachung der land- und forstwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft

Pressetexte der land- und forstwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft Niederbayern/Oberpfalz und Schwaben sowie der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau:

 

Welt-Hypertonie-Tag am 17. Mai

Komfortaufstieg-Interview

 

Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.

Hier finden sie die aktuellen Termine für die monatlichen Treffen sowie Beratungsstunden in Niederbayern.

Termine Beratung und Treffen

 

2. Erweiterte Auflage der Dorf- und Hofgeschichte Martinstödling

Ausbildungsplatz zählt bei der Rente

Informationsblatt der Deutschen Rentenversicherung

Nähere Infos unter: www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de

 

Information der Deutschen Rentenversicherung

Bei Umzug an die Deutsche Rentenversicherung denken!

Wer als Rentner den Wohnort wechselt, sollte nicht versäumen, dies dem Renten Service der Deutschen Post AG mitzuteilen. Egal ob man eine neue Adresse im Inland hat oder seinen Aufenthaltsraum auf Dauer ins Ausland verlegt. Darauf weisen die Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern hin.

Die Deutsche Post zahlt Renten im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung an den Rentenempfänger. Um Überzahlungen zu vermeiden, werden Rentenzahlungen angehalten, sobald es heißt "unbekannt verzogen". Daher sollte ein Wohnortwechsel rechtzeitig gemeldet werden. Bei einem Umzug ins Ausland empfiehlt es sich außerdem, bei einem persönlichen Beratungsgespräch die Auswirkungen auf den eigenen Rentenbezug abzuklären.

Adressänderungen können mit einem Formular dem Renten Service der Deutschen Post gemeldet werden. Dieses steht unter www.rentenservice.com zur Verfügung oder ist in jeder Postfiliale erhältlich.

Weitere Fragen zu diesem Thema beantworten die Beraterinnen und Berater in den Auskunfts- und Beratungsstellen oder am kostenlosen Bürgertelefon unter 0800 1000 480 88.

An die Adressen und Öffnungszeiten der Ansprechpartner in der Region gelangt man über www.deutsche-rentenversicherung-in-bayern.de.

 

Blutspendetermine in Bayern

Sämtliche Blutspendetermine in Bayern können sowohl nach Datum oder Zeitraum, als auch nach Ort oder Postleitzahl abgefragt werden. Per SMS und/oder E-Mail können sich die Spendewilligen zwei Tage vor dem selbst ausgewählten Spende-Termin kostenlos erinnern lassen.

Blutspendebutton

 

IdeenReich - Businessplanwettbewerb Südostbayern

Die Landkreise Rottal-Inn, Mühldorf, Altötting und Landshut, die Stadt Landshut und die Fachhochschule Landshut haben sich zusammengeschlossen und "ideenReich - den Businessplanwettbewerb Südostbayern" ins Leben gerufen.

Eine Besonderheit von ideenReich - Businessplan Wettbewerb Südostbayern ist die enge Zusammenarbeit von fünf kommunalen Partnern aus zwei Bezirken.

Unter der Projektleitung der Fachhochschule Landshut und in enger Kooperation mit dem Münchener Business Plan Wettbewerb konzentriert sich ideenReich auf die Lankreise Altötting, Landshut, Mühldorf und Rotall-Inn.

Das vorrangige Ziel lautet dabei, Existenzgründungen zu fördern, Jungunternehmern konkrete Hilfestellung zu geben  sowie die regionale Gründerkultur nachhaltig zu stärken.

 

Nähere Informationen erhalten Sie mit Klick auf den Link!